Änderung des GWB in Kraft getreten – Höhere Anforderungen an den Rechtsschutz

Nach einer längeren Verzögerung ist das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts am 23.04.2009 verkündet worden und damit am 24.04.2009 in Kraft getreten. Dabei wurde eine Vielzahl von Änderungen im GWB vorgenommen. Die wichtigste Änderung für den potenziellen Bieter dürfte die Verschärfung der Rügepflicht und die Einführung neuer Ausschlussfristen sein. Damit bestehen auch höhere Anforderungen für den Zugang zu den Vergabekammern und weiterem Rechtschutz, die der Bieter unbedingt beachten muss, wenn er seine Rechte wahren will. Nachdem das neue GWB für die neuen Vergabeverfahren gilt, werden die wichtigsten Verschärfungen kurz dargestellt:
„Änderung des GWB in Kraft getreten – Höhere Anforderungen an den Rechtsschutz“ vollständig lesen